Autor: Heinz

    Ich bin Heinz Möller und Finanzexperte seit über 12 Jahren! Meine Leidenschaft ist das Kreditgeschäft und ich gebe mein Bestes, um Ihnen mit meinem Auftritt im Netz den besten Mehrwert zu liefern.

Wo bekomme ich einen Kredit trotz Schufa Eintrag

Ein negativer Schufa Eintrag entsteht, wenn eine Rechnung nicht, oder nicht rechtzeitig beglichen werden konnte. Wurde zum Beispiel eine Telefonrechnung nicht bezahlt wird dies

von dem Gläubiger an die Schufa gemeldet. Der offene Posten wird in der Regel als Konto in Abwicklung bezeichnet und dies gilt auch für andere negative Vorkommnisse. Möchte der Verbraucher mit derartigen Eintragungen einen Kredit beantragen, reichen solche, evtl. „harmlos“ erscheinenden Versäumnisse, als Ablehnung des Darlehns.

Ehrlich gesagt

Spricht der Kunde bei seiner Hausbank vor, sollte solch Schufa Eintrag besser vor dem Kreditantrag, dem Sachbearbeiter mitgeteilt werden. Das kann durchaus Vorteile hervorbringen. Ein Verschweigen nutzt eh nichts, da vor jeder Kreditvergabe stets ein Schufaabgleich gemacht wird. Geht man als Kunde jedoch in Vorlauf dazu, besteht die Chance dazu Stellung zu nehmen. Wahrscheinlich gibt es einen Grund, weshalb es zu solchen Einträgen bei der Schufa kommen konnte. Gelingt es sachlich zu erläutern, mit dem Hinweis, dass das ersuchte Darlehn, auch die offenen Beträge mit abdecken soll, könnte der Kreditantrag durchgehen. Die Bank wird darauf bestehen, die schuldigen Summen vom Kredit an den Gläubiger abzuführen. Daran sollte der Kreditnehmer es nicht scheitern lassen.

Was nichtig erscheint, wird bedeutungsvoll

Eine andere Variante des negativen Eintrags bei der Schufa, ist der Vermerk „erledigt“. Hierbei stellen Bankkunden oft irritiert fest, dass Banken und Sparkassen trotzdem den beantragten Kredit ablehnen. Für den Verbraucher bedeutet „erledigt“ etwas Positives, für Kreditinstitute besagt es, das es beim Bezahlen des Kunden Schwierigkeiten gegeben hat. Dieses „erledigt“ befindet sich volle 3 Jahre als Eintrag bei der Schufaauskunft. Hier braucht man dann auch die Kulanz der Bank und die erwirtschaftet man sich, indem vor irgendwelchen Schufaprüfungen, der Finanz Leister von dem Kreditersuchenden in Kenntnis gesetzt wird.

Das Persönliche macht’s

Wer  etwas unsicher bezüglich seiner Finanzen dasteht, sollte von reinen Onlinebanken zunächst keinen Kredit erwarten können. Das Problem besteht einfach darin, das es „nur“ einen Antrag zum ausfüllen gibt. Bei negativen Einträgen, braucht es jedoch Erklärungen. Dafür eignen sich Filialen mit persönlicher Beratung am besten.

Gerichtliche Bescheide, sinkende  Chancen

Leider gibt es noch andere negative Merkmale, die einen Kredit unmöglich machen. Sind bereits Mahnbescheide ins Haus gelangt, gibt es bei Nachfrage zum Kredit ein NEIN. Mit ganz viel Glück und ansonsten guten Kontoklima und noch besseren Argumenten erhält der Kunde eine Aufstockung seines Dispo. Dies, wenn überhaupt zum bezahlen des Mahnbescheids, damit daraus nicht noch Pfändung und Vermögensauskunft bei Gericht wird. Bei der Variante Mahnbescheid, braucht man erst gar nicht via Onlinebank einen Kredit zu beantragen, dieser wird generell abgelehnt.

Der Umweg zum Kredit

Obwohl sogenannte Kreditvermittler Jahrelang in eine unseriöse „Schmuddel Ecke“ gehandelt wurden, ist es in der Lage Mahnbescheid, eine ernsthafte Option. Diese Branche ist längst zum vertraue Würdigen Partner von „schwierigen“ Kreditsuchenden geworden. Und der Kunde wird staunen, wenn durch diese Vermittlung plötzlich das Darlehn von z. B. der deutschen Bank vor ihm liegt. „Normal“ wäre man da bei Mahnbescheid nicht ran gelangt.

Nachweise müssen sein

Doch auch der seriöseste Kreditvermittler kann nicht Zaubern. Auch diese Möglichkeiten werden von der Realität begleitet. In der Regel muss das beantragte Darlehn auch zum Schuldenabgleich genutzt werden. Der Antragsteller muss ein regelmäßiges Einkommen vorweisen. Dieses Einkommen sollte in der Höhe des Betrages Pfändbar sein. Sicherheiten in Form einer Lebensversicherung runden die Chancen auf einen Kredit in solch müßiger Lage auf.

Aus anderen Ländern

Es gibt zudem Kredite aus dem Ausland. Dort gibt es keine Schufa, aber der Vermittler wird trotzdem eine Auskunft einholen. Dies bestimmt das Kreditvergabegesetz zum Schutz weiterer Überschuldung. Deshalb ist es wichtig immer mit einem Kredit auch den Schuldbetrag zu begleichen.

Genau nachfragen

Es gibt trotzdem Kredite die ohne Auskunft aus dem Ausland gewehrt werden. Die Höhe der Summe liegt oft unter 10.000 Euro und es gibt Auflagen. Der Kreditnehmer muss in einem festen Arbeitsverhältnis stehen. Und das Einkommen muss die Pfändbarkeit in Höhe der monatlichen Rate besitzen. Zudem darf man sich nicht in der Probezeit befinden und mindestens über einem Jahr in dem Unternehmen beschäftigt sein.

Keine Vorkosten zahlen

Niemals darf ein Kreditsuchender für einen Kreditantrag etwas bezahlen müssen. Dabei kommt nichts raus und ist unseriös. Gleiches gilt, wenn der Darlehnsentscheid via Nachnahme versendet wird, Finger weg!

Kleingedrucktes lesen

Ganz klar Vermittler wollen verdienen und das dürfen sie auch. Allerdings werden z. B. Bearbeitungsgebühren nur bei Erfolg erhoben. Dem Kunden sind die AGB immer transparent vorzulegen.

Neue Geld Wege gehen

Immer mehr steht ein Kredit von privaten Menschen an private Menschen im Kreditfocus. Dafür gibt es Plattformen, um Suchende und Gebende zusammen zu führen. Hier kann dann Kontakt aufgenommen und seine missliche Situation verhandelt werden. Private Darlehnsgeber machen das nicht nur aus Menschenfreundlichkeit. Natürlich sind sie bestrebt ihr Vermögen zu optimieren. Der Vorteil bei der Geschichte, wäre der Anreiz zu höheren Zinsen, bestehendes Risiko anders zu betrachten.

Auch bei einem privaten Kredit, gibt es den Kreditvertrag und Mahnbescheid usw. sollten nicht verschwiegen werden.

Wo nichts mehr geht gibt es zudem schon die Vermögungsauskunft bei Gericht, sind bei normalen Banken keine Chancen. Bei Kreditvermittlern wird manchmal damit geworben. Doch die Auflagen werden sehr hoch sein. Meisten sehr hohes Einkommen oder Beamter auf Lebenszeit. Und auch bei den privaten Geldgebern werden die Zinsen erheblich hoch sein. Und spätestens bei der Stufe Vermögensauskunft geleistet, befindet sich ein Darlehn laut Gesetz gegen bestehendes Recht. Das sollte man wissen, bevor man sich auf „zweideutige“ Abenteuer einlässt.

Real mitdenken

Immer sollte jedoch die dann zu zahlende Rate möglich sein.  Und das auch bei Arbeitslosigkeit. Wenn man solche Schieflagen mit einplant, kann ein Kredittrotz negativem Eintrag, erheblich weiterhelfen.

Wie bekomme ich einen Kredit trotz Schufa Eintrag

Sie stecken grade in Zahlungs- Schwierigkeiten? Benötigen vielleicht ein neues Auto oder ein neues Handy.
Kein Problem, in diesem Artikel erklären wir, was die Schufa überhaupt ist und wie man einen Kredit trotz Schufa Eintrag bekommt.

Was bedeutet die Schufa überhaupt?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung oder auch im kurzen SCHUFA genannt, verbindet mit den meisten Kreditnehmer oftmals nichts Positives. Viele Kreditnehmer befürchten, dass durch die Wirtschaftsauskunft nach einer Kreditanfrage unangenehme und keine guten Informationen an das Licht kommen. Die eine Kreditvergabe dadurch verhindern. Und ja es kann in der Tat bei einigen Kreditnehmern vorkommen, dass die sogenannte SCHUFA-Auskunft die Vergabe des Kredites verhindert, das ist allerdings nicht die Regel und kommt nur bei vereinzelnden Verbrauchern vor. Viele Verbraucher fürchten die Schufa, oftmals aus reiner Ungewissheit, den sie wissen nicht das die SCHUFA über einen Informations- Datensatz von 682 Millionen Infos von mehr als 66 Millionen Deutsche verfügt und hierbei handelt es sich bei 90 Prozent lediglich um positive Merkmale die gespeichert sind.
All diese Informationen können Infos von beispielsweise Mobilfunkanbieter, Versandhändler oder auch Versicherungen sein. Bezahlt man zum Beispiel seine Mobilfunkrechnung ein paar mal verspätet, könnte dieses den SCHUFA Score schon Negativ beeinflussen. Deswegen sollten allerdings noch keine großen Zweifel an der Kreditwürdigkeit bestehen. Wenn der Score leicht negativ ist, man als Kunde einer Bank aber in der Vergangenheit immer vorbildlich und ordnungsgemäß war und gehandelt hat, gewährt einem die Bank auch bei geregeltem Einkommen einen Kredit.
Die Schufa unterteilt und gliedert alle Informationen des Verbrauchers in Positive und auch Negative Merkmale. Bei positiven Merkmalen stehen zum Beispiel Informationen über bestehenden Girokonten oder auch Konditionsanfragen über eine laufende Kreditanfrage, diese hätten keine Auswirkungen auf die Verbraucher Bonität, anders ist es allerdings bei einem Negativen Merkmal, die in der SCHUFA Auskunft enthalten und gespeichert sind, das könnte beispielsweise ein Haftbefehl sein, ein Missbrauch von Kredit und Konto Karten oder auch ein bereits bestehender Kredit, der nicht mehr zurückbezahlt wurde. All diese Negativen Gründe können durchaus zu einer Kreditabsage führen.
Zusätzlich unterteilt die Schufa alle Negativen Merkmale noch in harte, mittlere und weiche Merkmale, diese jeweils ganz unterschiedliche Einflüsse auf eine Kreditwürdigkeit haben. Es gibt viele Banken die von Anfang an alle Kreditanfragen mit Negativen Merkmalen ablehnen, es gibt aber auch Banken die diese unterschiedlichen Einstufungen berücksichtigen und einen Kredit gewähren. Weiche Negative Merkmale können hier zum Beispiel eine eingezogene Kreditkarte, ein gekündigtes Girokonto oder aber auch ein Inkasso-Mahnverfahren das wieder gelöscht wurde sein.
All diese Details sollten einem nicht im Wege stehen und stehen in der Schufa.

Welcher Kredit ist Sinnvoll

In der Regel raten wir jedem erst einmal einen Kredit mit günstigen Zinsen bei einer deutschen Bank zu beantragen
bevor man ein SCHUFA freies Darlehen mit höheren Zinsen eventuell unbegründet beantragt. Sollte es bei einem schlechten SCHUFA-Score allerdings doch durch die Negativen Merkmale zu einer Absage kommen, können Sie dieses, einmal im Jahr und kostenlos bei der Schufa Selbstauskunft prüfen und einsehen. Hier können oft auch veraltete oder auch falsche Informationen und Einträge stehen, die zu Unrecht zu einer schlechten Bonität führen. Diese Einträge können nach der sorgfältigen Prüfung aus der Schufa Akte gelöscht werden.

Sollten all diese Möglichkeiten ausgeschöpft und ins Leere gelaufen sein kann man Wahlweise einen Kredit ohne SCHUFA beantragen. Diese speziellen Darlehens werden oftmals von Schweizer Banken vergeben, hier spielen die Informationen in der Schufa keine Rolle, eine Bonitätsprüfung vor der Kredit Vergabe ist hier allerdings auch vorausgesetzt. Den nur so kann die Bank sicherstellen, dass der Kredit auch zurückbezahlt werden kann.

Die Vor- und Nachteile eines Kredites ohne SCHUFA

Ein Kredit ohne Schufa, viele denken hierbei sofort an eine Kredit Abzocke. Dieses ist aber nicht immer der Fall und es gibt die Möglichkeit bei einer Seriösen, oftmals aber ausländischen Bank einen Kredit ohne Schufa zu beantragen was für viele Verbraucher ein enormer Vorteil ist.

Der große Nachteil bei diesen Krediten ist aber meistens das sich die Banken diese Darlehen mit hohen und teuren Zinssätzen bezahlen lassen, um bei einem Ausfallrisiko auf der sicheren Seite zu stehen.
Hier zahlt man als Kreditnehmer oftmals mehr als das doppelte der üblichen Kreditzinsen.
Deshalb sollte man sich im Vorfeld gut überlegen, ob es nicht sinnvoller ist einen Kredit trotz Schufa Eintrag zu beantragen.